Müssen Sie Ihre Wohnung bei Auszug renovieren, wenn Sie diese unrenoviert übernommen haben?

Susanne Ebling

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Steuerrecht

 

 

Nein, nach einem neuen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH, Urteil vom 18. März 2015, AZ: VIII ZR 185/14) muss die Wohnung bei Auszug nicht mehr ohne Weiteres renoviert werden, wenn die Wohnung unrenoviert übernommen wurde.

 

Dies gilt auch dann, wenn im Mietvertrag etwas anderes steht. Die entsprechenden Klauseln, die häufig in Mietverträgen stehen, sind unwirksam. Der Vermieter darf auch keinen Schadensersatz für die unterlassene Renovierung verlangen.

 

Wichtig ist deshalb, dass bei Einzug ein schriftliches Übergabeprotokoll erstellt wird, das den Wohnungszustand dokumentiert und von beiden Seiten unterschrieben wird.

Zurück