Was muss ich bei der Auswahl einer Baufirma beachten?

Ingo Ebling

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht
Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbund e.V.

 

 

1. Nehmen Sie nicht den billigsten Anbieter. Wenn Sie viel Geld für einen Bau ausgeben, wollen Sie auch die entsprechende Qualität erhalten. Der preiswerteste Anbieter erzielt den Preis oft über Minderqualität.

 

2. Hören Sie sich bei der Auswahl eines Bauunternehmers sorgfältig um und fragen Sie Bauherren, die bereits mit dieser Firma Erfahrungen gesammelt haben.

 

3. Achten Sie auf die äußere Erscheinung des Bauunternehmens, wie z. B. den Zustand der Baufahrzeuge und des Firmengebäudes sowie einen gepflegten Internetauftritt. In der Regel gehen Bauunternehmer, die in ihren eigenen Angelegenheiten sorgfältig sind, auch mit Ihrem Bau sorgfältig um.

 

4. Achten Sie darauf, dass die Abschlagszahlungen, die Sie an den Bauunternehmer leisten, nie höher sind, als der Wert des aktuellen Bautenstandes. Lassen Sie sich hierzu fachkundig beraten.

 

5. Begleiten Sie die Baustelle mit einem unabhängigen Sachverständigen während der gesamten Bauphase.

 

6. Lassen Sie den Bauvertrag vor Unterschrift juristisch prüfen. Wenn Sie die vorstehenden Tipps beachten, haben Sie die wesentlichen Risiken, die in einem Neubau stecken, ausgeschaltet.

Zurück